Cantina La Salute

 
  • Gebiet: Veneto
  • Gegründet: 1968
  • Winemaker: Antonio Cocca,  Dr. Luciano Cescon
  • Größe: 80 ha

 

 

Am 21.Februar 1968 gründeten elf Partner die Cantina La Salute in Ponte di Piave im Veneto. Die 21 sollte die Glückszahl für die Cantina werden. Dieser Nummer wird auch heute mit dem neuen Prosecco Spumante Ventuno gewürdigt. La Salute benannte sich nach der vom Architekten Baldassare Longhena Ende des 17.Jdt. in Venedig erbauten Kathedrale Santa Maria della Salute. Deren mächtige Kuppel lieferte das Logo der Cantina. Heute erzeugen hier die beiden engagierten und erfahrenen Önologen Antonio Cocca (verantwortlicher Winemaker) und Dr. Luciano Cescon (beratender Önologe) aus den Trauben von nun 24 Kleinwinzern großartige und regional typische Weine. Die Trauben stammen von 80 Hektar in der Flußebene des Piave, der in den Golf von Venedig mündet. Der Piave ist von grundlegender Bedeutung für den Weinbau der Region. Er mäßigt das Klima im Winter wie im Sommer und liefert hervorragende Flußkies- und Schwemmlandböden, deren Mineral aus den Alpen stammt. Die Weinberge erstrecken sich rund 30 km nördlich und auch südlich um die Cantina, woraus markante regionale Unterschiede in der Zusammensetzung des Bodens resultieren und sogar die gleichen Rebsorten sich unterschiedlich im Duft und Geschmack zeigen. Dies trägt zur Charakteristik und Vielfalt der Weine bei. Im Norden, bei Conegliano Veneto befinden sich die Weingüter von San Polo di Piave, Rai di San Polo di Piave, Tezze di Piave und Ormelle; dies sind die Weinberge, bei denen vornehmlich Kiesboden vorhanden ist, hier gedeiht die Glera Traube des Prosecco bestens. Dazwischen findet man auch viel Steinkohle, was besonders für Weine wie Pinot Grigio und Sauvignon gut ist. Im Zentrum, bei Ponte di Piave und Zenson di Piave, begünstigt der lehmhaltige Boden die Ausreifung der Trauben. Um die Cantina herum wachsen Chardonnay, Pinot Grigio und Cabernet Sauvignon. Weiter südlich, in der Nähe der venezianischen Küste, bei den Gütern Monastier di Treviso und Biancade, wird der Boden schlammiger und sandhaltiger Kies hilft wiederum, die heißen Sommer zu mildern. Hier reifen die roten Trauben an den schon sehr alten Reben besonders gut. Die Cantina La Salute verfügt über einen modernen Keller mit allen technischen Vorraussetzung zur schonenden und temperaturgesteuerten Vegärung und zur Lagerung in Eichenfässern. Der Grund für den großen Erfolg liegt jedoch bei Winemaker Antonio Cocca und seinem Team. Dieses gebeisterungsfähige, junge, gewitzte und dynamische Team macht den Unterschied zu vielen anderen Erzeugern, die sich nur auf die gefälligen typischen Weine des Veneto konzentriert haben. Durch unsere langjährige und erfolgreiche Zusammenabeit konnten wir mithelfen, neue Akzente zu setzen. So erzeugt La Salute einige recht erfolgreiche Tropfen ausschließlich für uns. Dazu gehören der B1 Frizzante und Spumante, die Vini Tiscone Reihe, der neue FIZZY The Chill Wine und insbesondere das im Herbst 2012 endlich erscheinende Flaggschiff, der BALDASSARE, ein mächtiger, intensiver großer Rotwein.