Quinta de Tourais

 
  • Größe: 3,8 ha
  • Region: Douro
  • Gegründet: 1999
  • Besitzer:  Familie Coelho

 

Die Quinta de Tourais liegt in der als Welterbe klassifizierten Douro-Region und ist seit drei Generationen in Besitz der Familie Coelho. Bis 1999 wurden die im Gut erzeugten Trauben hauptsächlich an eine Exportfirma für die Herstellung von Portwein verkauft. 1999 wurden dann, unter der önologischen Verantwortung von Fernando Coelho, die ersten Weine im Gut hergestellt. Momentan beläuft sich der Besitz, auf dem die Weine wachsen auf 3,8 ha, auf denen ca. 17.000 Weinstöcke gepflanzt sind. Es wird zu 100% in die traditionellen Douro-Sorten investiert, durch deren Reichhaltigkeit und sortentypischen Charakter, einzigartige Weine mit der Persönlichkeit des Landes, in dem sie wachsen, erhalten werden. Das Gut besitzt ca. 30 verschiedene Sorten an weißen und roten Trauben. Die meisten dieser Weinstöcke sind über 60 Jahre alt. Die Leidenschaft, die in das gesamte Verfahren gesteckt wird, beginnend mit der Beobachtung des Bodens und der Pflanze bis zum fertigen Produkt, spürt man in der Einzigartigkeit der Weine und sieht man an der Wichtigkeit, die dem Endprodukt zugeschrieben wird. Es wird versucht, stets das, was aus der traditionellen Herstellung gelernt wurde, mit den neuesten innovativen Techniken und Technologien zu kombinieren.