Südafrika

 

Zugegeben, unsere europäischen Weinregionen bieten uns eine riesige Auswahl an Weinen verschiedener Rebsorten, Böden, Regionen, Ausbaustilen, Qualitätsstufen u.v.m. Sicher, hier gibt es noch sehr viel zu entdecken!

 

Die Neue Welt ist dagegen in Sachen Weinerzeugung oft recht einsilbig: ewige Variationen über Chardonnay, Merlot, Shiraz und Cabernet Sauvignon. Und Barrique, Barrique, Barrique!

 

 

 

Was hat uns also dennoch bewogen, diese südafrikanischen Weingüter mit ihren Weinen in unser Sortiment aufzunehmen, streng unserer Firmenphilosophie folgend, ‚Vom Weingut direkt in Ihren Keller‘, also alles im Direktimport. Sicher, das Interesse vieler unserer Kunden an den sogenannten ‚Exoten‘, Weinen aus den USA, Südamerika, Südafrika, Australien und Neuseeland ist vorhanden, mittlerweile allerdings deutlich abgeflaut und oft Ernüchterung gewichen. Sicher, durch die neuen Weinreiseaktivitäten mit BERT’S WEINTOURS nach Südafrika haben wir eine besondere Nähe zu diesem wunderschönen Weinbauland entwickelt. Und durch langjährige Kontake von Bert Seiter zu einigen Winzern in Südafrika verfügen wir auch über recht intime Kenntnisse der Weinerzeugung dort.

Der eigentliche Grund unseres Engagements für diese Weine liegt aber in Südafrika selbst. Nach dem Ende der Apartheid verspürt man hier seit Ende der Neunziger Jahre eine derartige Aufbruchstimmung im Weinbau, daß es leicht fällt, sich mitreißen zu lassen! Nach den langen Dekaden, während denen traurige und nichtssagende Massenertragsweinchen produziert wurden, stellen die Weinmacher nun alles in Frage. Welche Rebflächen sind wertvoll, welche erbringen nur dünne Masse? Welche Rebsorte auf welchem Boden, in welcher Lage? Welche Investitionen im Keller müssen getätigt werden, um die Finesse und Komplexität der Weine ausarbeiten zu können und vor allem, wo liegt der typisch südafrikanische Weinstil, wie läßt sich die Typizität dieser Weine ausarbeiten, das Terroir betonen? Das Engagement, der Enthusiasmus und die Überzeugung begeistern uns einfach. Daran wollen wir Sie teilhaben lassen. Verkosten und entdecken Sie mit uns!

Einige dieser Weinmacher waren bereits bei uns im Haus und wollen im Laufe des Jahres wiederkommen, um Ihre neuen Gewächse zu präsentieren.

Wir werden Sie frühzeitig informieren!